Google
Spenden
Englische Version

Bäume sind Leben!

Bäume sind Leben! Ohne Bäume verdorrt das Land und Menschen und Tiere verlieren ihre Lebensgrundlage. Bäume halten den Boden gesund, sind Nahrung und Lebensraum für Tiere, geben Holz zum Kochen und zum Bauen von Häusern, sie spenden Schatten, in dem sich Menschen begegnen, und erhalten das klimatische Gleichgewicht unseres Planeten. Der Baum ist seit jeher das Zeichen für Leben und ein Symbol für den Frieden.

Insbesondere in Afrika sind Bäume und Leben gefährdet. Unser westlicher Lebensstil beutet die Ökosysteme unseres Planeten aus, nicht nur vor unserer Tür, sondern auch in Afrika. Von dort kommen viele Ressourcen, die wir verbrauchen. Die Emissionen unseres entgrenzten Lebensstils heizen den Klimawandel an, sodass sich besonders in Afrika Dürren ausbreiten. Die Fläche, die notwendig ist um unseren Lebensstil dauerhaft zu ermöglichen - unser ökologischer Fußabdruck - ist mehr als doppelt so groß als die Fläche Europas. Wir leben auf Kosten anderer! Die Zerstörung der Lebensgrundlage in den ländlichen Regionen Afrikas führt dabei nicht nur zu Hunger, sondern treibt Menschen auf der Suche nach Arbeit in Slums. Dadurch werden soziale Netze und kulturelles Wissen zerstört und Gewalt und Kriminalität nehmen zu.

Bäume schaffen Lebensgrundlagen für Menschen, heilen die Natur und stiften Frieden. Bäume zu pflanzen ist eine Aufgabe, die wir gemeinschaftlich angehen können und bei der verschiedene Kulturen viel voneinander lernen können. Die kenianische Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai hat einmal Folgendes zum Ausdruck gebracht:

„Wir sind dazu aufgerufen der Erde zu helfen ihre Wunden zu heilen und damit auch uns zu heilen - die ganze Schöpfung mit all ihrer Vielfalt, ihrer Schönheit und ihren Wundern zu behüten. Dies wird dann gelingen, wenn wir unseren Sinn dafür wieder entdecken, dass wir Teil einer größeren Familie des Lebens sind, mit der unsere Entwicklung untrennbar verbunden ist.“

Austausch via Mail oder Facebook